Michael Fix und Rudi Baumann in Steinhöring

Christina Lux und Rudi Baumann in Feldkirchen

Rudi mit Gitarren-Virtuosen Michael Fix und Christina Roci

Auftritt mit Klaus Kaneider und Lupo in der Fußgängerzone in Bruneck/Südtirol



Rudi Baumann & friends beim Flohmarkt Ebersberg





Rudi Baumann im Herbst 2009 wieder Solo unterwegs

 

 

Im Herbst werde ich mich mal wieder alleine auf die Bühnen dieser Welt wagen.

 

Anlässe dafür, inne zu halten und zurück zu schauen, gibt es ja eine ganze Menge in diesem Jahr, z.B. 40 Jahre „Woodstock“ und natürlich auch----40 Jahre „Mondlandung“.

 

Für mich das Wichtigste  geschah aber vor genau hundert Jahren.

 

Im Jahr 1909 entstand der „Memphis Blues“, das allererste veröffentlichte Bluesstück der Geschichte. W.C. Handy hat es in der Beale Street in Memphis, wo er auch wohnte, erstmals aufgeführt.

 

Mein neues Solo-Programm ist deshalb auch eine musikalische Zeitreise zu den Wurzeln der Pop-Musik und heißt:

 

„From Beale Street to Abbey Road“

 

Und das ist nun, denke ich, wirklich selbsterklärend.

 

 

Ich freue mich auf Euch

 

 

Bis dann, Euer

 

 

Rudi Baumann

 

 

Was die Presse über meine bisherigen Solo-Aktivitäten berichtete, findet ihr unter „Rudi Baumann“ auf der www.mardi-gras-music.de homepage.

 

 

Ein paar Auszüge als evtl. Apetizer erlaube ich mir, hier kurz anzufügen:

 

 

„Was Rudi Baumann mit dem Blues macht, ist zumindest ein Meilenstein, wenn nicht gar eine kleine Revolution.“

 

„….genial und dient der Laune ungemein“

 

„…singt das Lied mit so einer Inbrunst, dass seine Zuhörer zufrieden mit dem Kopf nicken“

 

„…ein wunderbarer Ohrenschmaus ist das, der zum Glück nicht schon nach drei, sondern erst nach gefühlten zehn Minuten zu Ende geht „

 

(Süddeutsche Zeitung)

 

 

„Wenn Sänger und Lied eine Einheit werden“

 

„…erfrischend….sich mit ihm zusammen zu neuen Ufern aufzumachen, ohne dabei auf Vertrautes verzichten zu müssen“

 

„…am stärksten war er dann, wenn er eigene Kompositionen sang…“

 

„…grandios, wie er kraftvoll und mit leichtem Grant in der Stimme Wolfgang Ambros „interpretiert

 

(Münchener Merkur/Ebersberg)

 

 

„Ein Hauch von „Easy Rider“ wehte bei Baumanns Musik durch den Raum…..“

 

„Seine Rockballaden handeln von der Liebe mit all ihren Höhenflügen und Abstürzen.“

 

(Münchener Merkur/Erding)

 

 

„Rudi Baumann hat in den vergangenen drei Dekaden das Musikleben der Region intensiv mitgeprägt“

 

(Süddeutsche Zeitung)